Beratung

 Wer kann zur Beratung kommen?

JedeR, der/ die grade eine Unzufriedenheit in seinem/ ihrem Leben spürt und diese besser verstehen und  verändern möchte.

JedeR, dem/ der bisher der Mut gefehlt hat, sein/ ihr Leben mehr nach seinen/ihren Vorstellungen auszurichten.

JedeR, der/ die seine/ ihre eigene Kraft wieder spüren möchte.

JedeR der/ die, gerne endlich ein Projekt fertigstellen möchte, der/ dem dies aber im Moment aus eigener Kraft nicht gelingen will (also bspw. Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums, die Schwierigkeiten haben beim Erstellen ihrer Abschlussarbeit).

Meine Arbeitsweise

Die Beratung soll Ihnen dabei helfen, wieder einen besseren Zugang zu sich selbst zu bekommen, sich selbst besser zu verstehen und annehmen zu können. In der Beratung wird dazu die Aufmerksamkeit häufig auf die Wahrnehmung gelenkt. Damit wird der Fokus auf das gelenkt, was im alltäglichen Erzählen häufig nicht beachtet wird, nämlich Empfindungen, die durch das Erzählen oder die aktuelle Situation ausgelöst werden.

Manchmal können bestimmte Konzepte hilfreich sein, um die eigene Situation besser zu verstehen. Wenn mir Konzepte passend erscheinen, mache ich auch darauf gerne aufmerksam und gebe Input dazu. Themen, die mich bspw. besonders interessieren oder die ich bisher als hilfreich empfunden habe sind etwa: Hochsensibilität, Inneres Kind, Selbstmitgefühl, Bindung, Kommunikationstheorien und gesundheitspsychologische Themen wie Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit, Resilienz.

Hauptsächlich geht es mir in der Arbeit um eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit, in der Raum gegeben wird, zu ergründen, was Sie bewegt.